Wir machen Intelligenz

Wir machen Intelligenz

Wie Lernen zu Zukunft wird

Gibt es Grenzen der Entwicklung für die Deutschen Werkstätten? Fritz Straub ist sich sicher: „Wir haben eine Plattform erreicht, von der aus wir in eine neue Welt vorstoßen können. Dinge, die wir gelernt haben, können wir auf Konstellationen übertragen, die weitaus größer und komplexer sind.“ Als Beispiel nennt Fritz Straub den Bau einer Villa, bei dem der Bauprozess völlig neu entwickelt wurde. Ein neues System, das auch auf bedeutend größere Bauvorhaben übertragen werden kann. Die Deutschen Werkstätten als Entwickler intelligenter Systeme, die auch von anderen genutzt werden können.

Auch die Vorstellung, dass die Deutschen Werkstätten eines Tages den Charakter einer Software-Firma haben könnten, ist keinesfalls abwegig. Allerdings eine besondere Software-Firma, denn die neuen intelligenten Systeme wurden und werden von den Werkstätten immer in der Praxis erprobt. Die umgesetzten Bauprojekte (ob Villa oder Yacht), die exquisiten Einzelstücke als Beleg dafür, dass die entwickelte Intelligenz in Serie gehen könnte.

Villa, Deutschland, © Foto: soenne.com © Innenarchitektur ka klein associates KG
Wir machen Intelligenz