11. August 2011 – 16. Dezember 2011 · 10:53 Uhr

Wandel Hoefer Lorch & Hirsch: Material Time

Ausstellung der Werkstättengalerie „Material Time“. Dauer 11.08. bis 16.12.2011. Ort Werkstättengalerie der Deutschen Werkstätten, Moritzburger Weg 68, 01109 Dresden. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09:00 bis 16:00 Uhr (nicht an Feiertagen). Der Eintritt ist frei.

Wie kann Geschichte räumlich und baulich festgehalten beziehungsweise fortgeschrieben werden? Mit dieser Frage haben sich die Architekten Wandel Hoefer Lorch & Hirsch so intensiv beschäftigt wie niemand sonst im Bereich der Architektur.

In einer Ausstellung, die bereits in der Münchner Pinakothek der Moderne gezeigt worden ist, wird erstmals ein repräsentativer Querschnitt der Projekte des Büros aus den vergangenen 15 Jahren dargestellt. Gezeigt werden Bauten und Projekte, die sich mit Gedenken und Geschichte auseinandersetzen sowie Projekte in Krakau und Tiflis. Den programmatischen Titel „Material Time“ haben die Architekten selbst gewählt. Zeit verweist auf ihren Diskus mit historischen, politischen und gesellschaftsbezogenen Themen. Architektur ist für sie vor allem die Auseinandersetzung mit Fragestellungen, die uns alle angehen und bedrängen. Anhand von zwölf Projekten wird die spezifische Arbeitsweise der Architekten mit Modellen, Zeichnungen, Materialien und Visualisierungen erläutert. Die Deutschen Werkstätten haben bereits bei dem Neubau der Synagoge in Dresden mit Wandel Hoefer Lorch & Hirsch zusammengearbeitet und freuen sich sehr, diese außergewöhnliche Ausstellung in ihrer Galerie zeigen zu können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!