10. Februar 2011 – 06. Mai 2011 · 14:25 Uhr

Portraits from Above

Selbst errichtete Siedlungen auf Hochhausdächern gehören seit mehr als fünfzig Jahren zu Hongkongs Geschichte. Einfachste Hütten, die Unterprivilegierten als Behausung dienen, finden sich ebenso wie komplexe, mehrstöckige Konstruktionen, ausgestattet mit dem Komfort modernen Lebens. Rufina Wu und Stefan Canham dokumentieren in ihrer Ausstellung fünf Dachsiedlungen in älteren Bezirken der Halbinsel Kowloon, die auf Grund eines städtischen Sanierungsprogramms tiefgreifende Veränderungen erfahren werden. Texte über die Geschichten der Bewohner, maßstabsgetreue Zeichnungen der verschiedenen Dachstrukturen und Behausungen sowie Interieuraufnahmen von mehr als zwanzig Haushalten gewähren einen einzigartigen Einblick in das Alltagsleben auf den Dächern Hongkongs. Das Projekt wurde mit dem 5. Internationalen Bauhaus Award 2008 ausgezeichnet (3. Preis), unter dem Titel Portraits from Above – Hong Kong’s Informal Rooftop Communities” von Peperoni Books in Berlin und MCCM Creations in Hongkong veröffentlicht und in zahlreichen Ausstellungen in Europa, Asien und Nordamerika gezeigt. Vom 10. Februar bis 6. Mai haben nun auch die Besucher der unternehmenseigenen Werkstättengalerie die Gelegenheit, diese ungewöhnliche Form des Wohnens und Lebens kennen zu lernen.