09. November 2007 – 08. Februar 2008 · 09:30 Uhr

„The Perpetual Moment“ (Der unendliche Moment)

Unter dem Titel „The Perpetual Moment“ (Der ewige Moment) stellte die Galerie der Deutschen Werkstätten Hellerau GmbH bis Anfang Februar ca. 35 Bilder der in Dresden lebenden Künstlerin Steffi Deparade-Becker aus. Die in Collage-Malerei ausgeführten Arbeiten leben von dem spielerischen Umgang mit unterschiedlichen Materialien, Farben und Formen. Die Collage bildet praktisch das Gerüst der Komposition und gibt Anregung inhaltlicher und struktureller Art. Neben Collagen auf Papier wurden ihre jüngeren Leinwandbilder ausgestellt. Deparade-Becker arbeitete zunächst auf Papier und begann vor ca. fünf Jahren zum ersten Mal auf Leinwand zu experimentieren, einem Material, bei dem sie fortan blieb. "In meiner Malerei spielen Horizontale und Vertikale, Bildräume, Staffelungen in die Tiefe, Verschachtelungen, Spiegelungen eine große Rolle. Meine Bilder assoziieren Urbanität, Städtisches bzw. Architektonisches und in jüngster Zeit auch Landschaftliches, bewegen sich zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit“, so Deparade-Becker zu ihren Werken.