Der diskrete Charme der Symmetrie

Villa Usovo, Moskau

Leistungen Deutsche Werkstätten:
Innenausbau

Fertigstellung 2007

Fotos

Hätten Sie uns vor fünf Jahren gefragt, wo Usovo liegt, hätten wir wahrscheinlich auch nur mit den Achseln gezuckt. Heute wissen wir, dass Usovo ein Moskauer Stadtteil ist, in dem man gerne und gut wohnt. Hier haben wir den Innenausbau für die Villa eines russischen Bauherrn ausgeführt, dessen Wunsch, nicht genannt zu werden, wir selbstverständlich respektieren. Deshalb hat sie bei uns den Arbeitstitel ‘Villa Usovo’ erhalten.

Unterstützt von Vitaly Porokhov, Projektmanager aus Moskau, haben die Londoner Innenarchitekten Keech Green die gesamte Planung durchgeführt. Besonders beeindruckend sind die handgefertigten Skizzen, die Raum für Raum die Villa bis ins Detail schon lebendig werden ließen, bevor ein Handwerker sie überhaupt betreten hatte. Wobei die Vorliebe für Symmetrie in Verbindung mit geometrischen Formen als wesentliches Gestaltungselement unverkennbar ist. Ebenso dominant ist die Verwendung von Mahagoni, das heute fast nur noch als Furnier verwendet wird. Durch seine Rotfärbung und Struktur wirkt es sehr dekorativ. Ein Effekt, der durch die Verbindung mit Metallelementen aus poliertem Nickel noch unterstrichen wird.

Die Villa, die sich über zwei Etagen erstreckt, soll nicht nur privaten, sondern auch vielfältigen repräsentativen Aufgaben gerecht werden. Um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, ziehen sich zentrale Designelemente durch das gesamte Gebäude. Angefangen von den Musterlinien der Böden, den raumübergreifenden Wandverkleidungen bis hin zu den Deckenprofilen erforderte es höchste Präzision, dies alles aufeinander abzustimmen.

Die ‘Villa Usovo’ ist übrigens das erste Projekt, das die Deutschen Werkstätten Hellerau in Moskau realisiert haben. Unseren optimistischen deutschen Terminplan mussten wir zwar den örtlichen Gegebenheiten anpassen, aber man sagt ja nicht umsonst, dass andere Länder andere Sitten haben. Seit mehr als einem Jahr sind wir mit einer eigenen Niederlassung, der DWRUS, in Moskau vertreten. Mit der DWInterior haben wir inzwischen noch eine zweite Tochterfirma gegründet, die vor Ort kleinere Fertigungs- und Montagearbeiten ausführt. Wir freuen uns, Ihnen bald weitere Ergebnisse unseres Russlandengagements zeigen zu können.

Text: Helga Falkenstein
Foto: Frank Herfort