Burg Schlitz, Hohen Demzin

Hotelzimmereinrichtungen, Innenausbau

Fertigstellung 1999

Fotos

In der Hügellandschaft der Mecklenburgischen Schweiz, inmitten eines Landschaftsparks behutsam in die Landschaft eingebettet, befindet sich die bedeutendste klassizistische Schlossanlage Mecklenburgs: Burg Schlitz. Auf Burg Schlitz finden Hotelgäste Komfort und Ruhe. Hoteltypisches Ambiente wurde sorgsam vermieden. So befindet sich in der Hotelhalle keine Rezeption, sondern nur ein geradliniger, schlichter Schreibtisch. Dass sich darin, unter einer Glasplatte, der Computer verbirgt, ohne den ein moderner Hotelbetrieb wohl nicht mehr zu führen ist, wird erst auf den zweiten Blick sichtbar. Von dem Trubel eines herkömmlichen Hotelfoyers ist auf Burg Schlitz nichts zu spüren. Das Haus besticht durch eine Kombination von Antiquitäten und eigens für das Schlosshotel von den Deutschen Werkstätten Hellerau angefertigtem Mobiliar. Vom Handtuchhalter im Bad über die Einbauschränke bis hin zu Schreibtisch und Barschrank entstand für Burg Schlitz eine Serie hochwertiger Einzelmöbel in Französisch Nussbaum, Esche, Eisbirke oder Kirschbaum. In einem kreisrunden Raum befindet sich die Bar. Mit geborgenen Linien nehmen die Einbauten die Form des Raumes auf. In den Nischen links und rechts von der Rückschrank-Anlage entstanden Einbauvitrinen. Der Tresen kombiniert Nussbaum und poliertes Kupfer mit Funktionsflächen aus Edelstahl. Besonderer Clou: Die hinterleuchtete Front, die die kupfernen Flächen wirkungsvoll zur Geltung bringt. Auch die Verkleidung hinter der Rückschrank-Anlage besteht aus einzelnen gebogenen Kupfer-Segmenten. Geschickt beleuchtet, verbreiten sie im ganzen Raum einen angenehm warmen Schimmer.
Großzügig geschnittene Zimmer, hohe, helle Räume, edles Interieur – Komfort und Ruhe finden die Gäste auf Burg Schlitz auch in den 20 individuell ausgestatteten Hotelzimmern. Die Deutschen Werkstätten Hellerau haben nach Entwürfen des Architekten Helmut Riemann Möbel angefertigt, die perfekt in dieses Ambiente passen. Auf Burg Schlitz ist nahezu jeder Raum anders und dennoch gelang es, durch Einzelanfertigung, stets alle notwendigen Funktionen stilvoll unterzubringen. Vom Betthaupt bis zum Schminkspiegel, vom Handtuchgestell bis zur ebenfalls hölzernen Kleenex-Box und vom Einbauschrank bis zum Schreibtisch mit Ledereinlage in der Arbeitsfläche und vom kleinen Hocker im Bad bis zur Kommode entstanden in den Deutschen Werkstätten Hellerau für das Schlosshotel Burg Schlitz schlichte, aber handwerklich aufwendig gearbeitete Möbel.

Text: Anke Müller
Foto: Bernadette Grimmenstein