Besucherzentrum „Alte Brennerei“, Wolfenbüttel

Lose Möblierung, Entwurf und Ausführung Innenausbau (Bar- und Garderobenanlage, Wandverkleidungen)

Fertigstellung 1997

Fotos

Die Deutschen Werkstätten Hellerau haben 1997 das Besucherzentrum „Alte Brennerei“ im Stammwerk der Mast Jägermeister AG, Wolfenbüttel eingerichtet. Die Räume leuchten nicht nur in den Farben des Hauses Jägermeister; auch das verwendete Material verweist auf das Produkt des erfolgreichen Spirituosenherstellers, den weltweit bekannten Kräuterlikör. So wird selbst der Tresen aus Eiche und Edelstahl zum sichtbaren Verweis auf die Fässer. Die Verkleidung aus Inox gebürstet spiegelt zugleich das kräftige Jägermeister-Orange des Fußbodens. Mit seiner schwungvoll gebogenen Form lädt der Tresen zum Verweilen ein. Eine Rundung prägt auch den Tresenrückschrank: Auf die Krümmung des Tresens antwortet eine Eck-Glasvitrine mit einer gebogenen Tür, eingepasst in mehrere Schränke. Die ausgewogenen Proportionen und das Furnier Koto silber verleihen dieser Schrankzeile Noblesse. Für den Vorstandsbewirtungsraum entwarfen und fertigten die Deutschen Werkstätten Hellerau die Wandverkleidung mit eingebautem Sideboard, die passende Heizungsverkleidung sowie ein Highboard mit vier Türen und den entsprechenden Schubladen, furniert in Ahorn mit Einlagen aus Mooreiche. Besonderes Glanzstück: Der große Tisch, 3,40 Meter lang, ebenfalls mit einem Ahornfurnier. Akzente setzen die eingelegten Mooreiche-Adern. Die Tischkanten wurden abgeschrägt und schwarz lackiert. Die Füße bestehen aus Massivholz, sie wurden mit Ahorn furniert und mit einer schwarzen Ziernut versehen. Der Bereich Objektgestaltung ergänzte Bestuhlung, Leuchter, Fensterdekoration und Teppichboden.

Text: Anke Müller
Foto: Bernadette Grimmenstein